fbpx

Die Magie von Kurzvideos

Die Magie von Kurzvideos

In der sich ständig wandelnden Welt der sozialen Medien haben Kurzvideos einen herausragenden Platz erobert. Mit ihrer Fähigkeit, Informationen schnell und unterhaltsam zu vermitteln, sind sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Marken und Unternehmen geworden.

Die Evolution von Kurzvideos

Die Popularität von Kurzvideos, angeführt von Plattformen wie TikTok und Instagram, hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Der Schlüssel zum Erfolg dieser Formate liegt in ihrem organischen Wachstumspotenzial. Indem man regelmäßig Inhalte postet, einen ansprechenden Hintergrund wählt, leicht lesbare Texte verwendet, Reels mit durchdachten Überschriften und Beschreibungen versieht und sie in Stories teilt, können Unternehmen ihre Reichweite und Sichtbarkeit erhöhen. Diese Praktiken fördern nicht nur die Bindung zu den Followern, sondern unterstützen auch ein nachhaltiges Wachstum auf den Plattformen.

Außerdem können Kurzvideos Unternehmen helfen potenzielle Kunden auch außerhalb der Geschäftszeiten zu erreichen. Um dies zu erreichen müssen Kurzvideos gut geplant werden. Es ist wichtig, dass die Menschen bei dem schauen von Ihren Videos nicht das Gefühl haben, dass ihnen etwas verkauft wird. Deshalb sollte Sie Videos erstellen, mit denen sich die Zuschauer identifizieren können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dies zu erreichen. 

Reels auf Instagram: Ein Game-Changer

Instagram Reels bieten eine neue Dimension für Markenkommunikation und Content-Erstellung. Trotz begrenzter Bearbeitungsmöglichkeiten im Vergleich zu TikTok ermöglichen Reels das Erstellen von 30-sekündigen Videos, die mit Musik, AR-Filtern und diversen Bearbeitungsoptionen angereichert werden können. Für Unternehmen sind Reels eine Chance, ihre Reichweite zu erhöhen und potenzielle Kunden auf kreative Weise zu erreichen.

Der Vorteil von Instagram Reels gegenüber einfach Tiktoks ist, dass wenn sie einmal einen Follower mit den Kurzvideos gewonnen haben, Sie diesen nicht nur mit Kurzvideos, sondern auch mit Storys und Beiträgen konvertieren könnten.

Strategien für den Erfolg mit Kurzvideos

Auch wenn der Inhalt und der Mehrwert des Videos immer noch am Wichtigsten ist, gibt es noch viele andere Punkte, auf die Sie achten müssen, damit ihr Reel oder Tiktoks viral gehen kann. 

Sehr wichtig ist ein gutes Script, einfach drauflos zu reden klappt in den wenigsten Fällen. Daher erstellen Sie sich vor jedem Video ein gutes Script, welches Storytelling beachtet und den Zuschauer fesselt. Am wichtigsten ist hierbei die sogenannte Hook. 

Was ist die Hook?

Als Hook bezeichnen wir die ersten 4 Sekunden eines Videos. Was in diesen 4 Sekunden passiert entscheidet, ob der Zuschauer sich das Video ansieht oder weiterscrollt. Es ist essentiell, dass die Hook das Interesse des Zuschauers weckt. Dies tuen Sie am besten, indem Sie die Wünsche, Bedürfnisse oder Emotionen der Zuschauer direkt ansprechen. Hier ist eine Liste mit 5 guten Tiktok Hooks:

Wie wichtig ist die richtige Upload-Zeit?

Immer wieder hören wir, dass irgendjemand die genau richtige Upload-Zeit gefunden hat und man ganz schnell in sein Coaching kommen sollte. Aber was steckt eigentlich dahinter, ist die Zeit, zu der man seine Videos hochlädt wirklich so wichtig? Wir klären auf.

Kurzgesagt: nein, ist sie nicht. Zwar ist sie auch nicht komplett unbedeutend, die meisten Unternehmen haben aber viel wichtigere Baustellen, an denen Sie arbeiten sollten. Zum Beispiel sind der Inhalt des Videos, die Hook und der Videoschnitt um einiges wichtiger und man kann auch ohne die perfekte Upload-Zeit viral gehen. Außerdem gibt es die „perfekte Zeit“ zum Kurzvideos überhaupt nicht, da diese von Nische zu Nische variiert. Was die beste Zeit zum hochladen ist, kann man mit Tools wie Hootsuite herausfinden.

Nach oben scrollen